Introbild
06. Januar 2021 / Produkt

Viele Unternehmen mit eigenem Fuhrpark vernachlässigen ihre Halterpflichten und führen die gesetzlich vorgeschriebenen Führerscheinkontrollen nur unregelmäßig durch. Mit kontrool kann dieser Prozess massiv vereinfacht werden.

Mit kontrool legen Bauunternehmen den Grundstein für eine intelligenten Fahrzeug- und Geräteverwaltung. 

Zahlreiche Bauunternehmen aus dem deutschen Mittelstand nutzen bereits kontrool, um ihren gesamten Material- und Gerätepark digital zu verwalten. Für jedes Objekt – vom Nagel bis zum Kettenbagger - wird ein digitaler Zwilling erstellt, damit alle relevanten Daten stets auf einer zentralen Plattform zur Verfügung stehen. Geräte aller Art können über die unternehmensinterne Plattform stets lokalisiert, bestellt und disponiert werden. Darüber hinaus können aktuelle Betriebszahlen überwacht und anstehende sowie durchgeführte Wartungen verwaltetet werden.

Bei der Entwicklung unserer Lösungen stellen wir stets den Prozessgedanken in den Mittelpunkt. Um diesem Versprechen nachzukommen, wurde kontrool nun mit einer intelligenten Führerscheinprüfung verbessert.

Kein Bauunternehmen ohne eigenen Fuhrpark

Bauunternehmen ohne eignen Fuhrpark existieren quasi nicht. Selbst Kleinstunternehmen sind in der Regel auf wenigstens ein Fahrzeug angewiesen, um Mitarbeiter oder Baumaschinen zur Baustelle zu bringen. Bei größeren Unternehmen sind nicht selten hunderte Mitarbeitende berechtig, Fahrzeuge des Unternehmens zu führen. In kaum einer Branche ist die Abhängigkeit von Fahrzeugen sowie Personen, die diese bewegen, so groß, wie in der Bauwirtschaft.

Gesetzlich zur Kontrolle verpflichtet

In vielen Unternehmen ist nicht bekannt, dass die Führerscheine aller Mitarbeitenden regelmäßig kontrolliert werden müssen. Die Anforderungen gehen jedoch unmissverständlich aus den Regelungen des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) § 21 Abs. 1 Ziffer 2 hervor. Bei Nichteinhaltung dieser gesetzlichen Vorgaben drohen empfindliche Bußgelder. Aufgrund verschiedener Urteile wird eine mindestens halbjährliche Kontrolle der Führerscheine aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als angemessen angesehen. Dabei ist es egal, ob das Fahrzeug dauerhaft überlassen wird oder nur ein Pool-Fahrzeug einmalig genutzt wurde. Alle Personen, die dafür in Frage kommen, müssen mindestens zweimal im Jahr ihre Fahrerlaubnis vorlegen.

Zweifelsohne handelt es sich um eine lästige Aufgabe, die einen nicht unerheblichen Arbeitsaufwand nach sich zieht. Dennoch müssen die Unternehmen dieser Pflicht unbedingt nachkommen.

Die Nichteinhaltung der regelmäßigen Fahrerlaubnisüberprüfung kann sich neben den rechtlichen Konsequenzen auch negativ auf den Versicherungsschutz auswirken. Im Fall eines Unfalls kann die Haftpflichtversicherung die Regulierung des entstandenen Schadens verweigern, wenn das Unternehmen seinen Halterpflichten nicht nachgekommen ist. Gemessen an dem hohen Unfallpotential in der Bauwirtschaft ist das ein nicht zu unterschätzendes Geschäftsrisiko.

Kontrolle im Handumdrehen

Die gute Nachricht: Der administrative Aufwand lässt sich nun auf ein Minimum reduzieren. Die Überprüfung muss nicht persönlich in der Verwaltung des Unternehmens erfolgen, sondern kann dezentral durch die Mitarbeitenden selbst durchgeführt werden: Mit kontrool!

Auf den Führerscheinen aller Mitarbeitenden wird zunächst ein speziell dafür entwickelter RFID-Sticker angebracht. Durch diesen Aufkleber wird der Führerschein lesbar und kann über die kontrool App identifiziert werden. Die User werden durch die App über die notwendige Prüfung frühzeitig benachrichtigt. Um die Kontrolle durchzuführen muss die Fahrerlaubnis nun lediglich an das Smartphone gehalten werden und kann vom User eigenständig durchgeführt werden. Dieser Vorgang ist nicht an einen bestimmten Ort gebunden und kann daher auch bequemen auf der Baustelle vorgenommen werden. Ein ursprünglicher sehr kosten- und zeitintensiver Vorgang kann nun binnen weniger Sekunden erledigt werden.

Ein Aufkleber, der einmal auf einem Führerschein angebracht wurde, kann nicht wiederverwendet werden. Sobald der ansonsten äußerst widerstandsfähige Sticker entfernt wird, zerstört sich dieser von selbst und hat keine Funktion mehr. Es ist dadurch unmöglich, lediglich den abgezogenen Aufklebern an das Smartphone zu halten, um die Prüfung durchzuführen.

Sofern die Kontrolle nicht fristgerecht durchgeführt wird, können die User keine Fahrzeuge mehr via kontrool ausleihen oder bestellen. Die Anwendenden haben somit ein Interesse die Prüfung regelmäßig durchzuführen.

Die für den Fuhrpark (bzw. die Führerscheinkontrolle) zuständigen Personen (Fuhrpark-Management) können in einer Übersicht sehen, wer entsprechend der jeweiligen Fahrerlaubnis zum Führen eines bestimmten Fahrzeuges berechtigt ist und wann die notwendige Prüfung zuletzt durchgeführt wurde.

Möchten Sie Ihre Prozesse ebenfalls optimieren und den Aufwand für die Führerscheinkontrolle massiv reduzieren?

Kontaktieren Sie uns. [Hier muss die Hubspot Integration erfolgen]

Übrigens: kontrool dient auch als zentraler Speicherort für alle fahrzeugspezifischen Dokumenten. Betriebsanleitungen, Fahrzeugschein und Prüfbescheinigungen können jederzeit elektronisch aufgerufen werden.

JETZT KONTROLLE ÜBERNEHMEN

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.