top of page

Riesenprojekt: "Virtual Singapore" - Ein virtuelles 3D-Modell

„Virtual Singapore“ ist das ehrgeizige Projekt des südostasiatischen Stadtstaats, bei dem ein intelligentes 3D-Modell der gesamten Stadt erstellt wird. Dieses Modell dient als zukünftige Datenbank mit umfassenden Informationen zu Gebäuden, der zivilen Infrastruktur, Grünflächen und vielem mehr.


Singapur bei Nacht, technische Ströme visualisiert in der Stadt und springen hin und her

The 3DEXPERIENCE Company“, weltweit führender Lösungsanbieter für 3D-Design, 3D Digital Mock-Up und Product Lifecycle Management (PLM), und die National Research Foundation (NRF) in Singapur haben bekannt gegeben, dass sie gemeinsam an „Virtual Singapore“ arbeiten werden. Dieses realistische und integrierte virtuelle 3D-Modell im virtuellen Raum wird durch fortschrittliche Informations- und Modellierungstechniken sowohl statische als auch dynamische Daten der Stadt einbeziehen.



Das 53 Millionen Dollar Projekt


George Loh, Direktor des Programmdirektoriums der National Research Foundation Singapore (NRF), betont: „Bei dem Projekt handelt es sich um den digitalen Zwilling der Stadt Singapur.“ Das 53-Millionen-Dollar-Projekt „Virtual Singapore“, das im kommenden Jahr starten soll, wird von der NRF in Zusammenarbeit mit der Singapore Land Authority (SLA) und der Infocomm Development Authority (IDA) geleitet. Es dient der vernetzten Zusammenarbeit und basiert auf einer umfangreichen Datenbasis sowie ausgefeilten Visualisierungstechniken.

Bürger, Unternehmen, die öffentliche Verwaltung und Forschungslabors werden gleichermaßen Zugang zu einer Vielzahl von Daten haben, die es ihnen ermöglichen, Tools und Services zur Bewältigung der komplexen Herausforderungen zu entwickeln, vor denen Singapur steht. Das Projekt baut auf der 3DEXPERIENCity von Dassault Systèmes auf und zielt darauf ab, ein dynamisches virtuelles 3D-Modell von Singapur zu erstellen, das alle Interessengruppen in einer gesicherten und geordneten Umgebung vernetzt.


Das Ziel des Projekts


Das Modell analysiert Geo- und Topologiedaten und integriert 2D-Quellen wie Zeichnungen, Fotos und Dokumente. Diese werden mit Daten verbunden, die von Kameras, Smartphones und Sensoren an verschiedensten Orten gesammelt werden. Dadurch lässt sich die Wirkung der Urbanisierung auf den Stadtstaat digital erforschen, was zur Verbesserung der Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit der Stadt beiträgt. Dies ermöglicht die Entwicklung von Lösungen zur Optimierung der Logistik, der Staatsführung und anderer Bereiche wie Notfallmanagement, Infrastruktur, innere Sicherheit und kommunale Dienste.


Kennzeichnung der Gehwege in Vogelperspektive im 3
Visualisierung von Gehwegen im 3D-Modell, Quelle: https://iltech.com.vn/en/virtual-singapore.html

Anwendung im Bau und in der Planung


Virtual Singapore integriert verschiedene Datenquellen, einschließlich Daten von Regierungsbehörden, virtuellen 3D-Modellen, Informationen aus dem Internet und Echtzeitdaten von Internet of Things-Geräten. Die Plattform ermöglicht es verschiedenen Behörden, Pläne und Designs von Projekten im gleichen Umfeld zu teilen und zu überprüfen.

Beispielsweise ermöglicht Virtual Singapore die Visualisierung der bestehenden Landschaft im Vergleich zu laufenden oder zukünftigen Modernisierungs- oder Renovierungsprojekten. Dadurch können die Behörden ihre jeweiligen Projekte und ihre Einsatzplanung harmonisieren und das Gesamtdesign sowie die Umsetzung optimieren. So könnten beispielsweise Wege um neue Einrichtungen herum gebaut werden, um den menschlichen und Fahrzeugverkehr während der Modernisierungsarbeiten umzuleiten und die Unannehmlichkeiten für die Bürger zu minimieren.

In virtuellen Gegenden könnten Planer verschiedene Designoptionen einer Fußgängerüberführung visualisieren und sehen, wie diese nahtlos in den Stadtteilpark integriert werden könnte.


3D-Modell von Singapur, rechts: grafische Darstellung der Potenzialanalyse von Solarenergie, Quelle: https://iltech.com.vn/en/virtual-singapore.html
Potenzialanalyse für die Produktion von Solarenergie

Anwendung in der Umwelttechnik


Daten wie die Höhe der Gebäude, die Fläche der Dächer und die Menge an Sonnenlicht sind in Virtual Singapore verfügbar. Dies ermöglicht es Stadtplanern zu analysieren, welche Gebäude ein höheres Potenzial für die Solarenergieproduktion haben und daher besser für die Installation von Solarpanelen geeignet sind.

Durch weitergehende Analysen können Planer abschätzen, wie viel Solarenergie an einem typischen Tag erzeugt werden kann, sowie die Energie- und Kosteneinsparungen ermitteln. Virtual Yuhua hat gezeigt, dass diese Analyse durch den Abgleich mit historischen Daten von benachbarten Gebäuden validiert und saisonal angepasst werden kann, um eine noch genauere und detailliertere Prognose zu erstellen.

Comments


DIGITALISIERE JETZT DEINE BAUFIRMA

14 Tage kostenlos testen

bottom of page